Lerne, indem du es tust – Teil 1

Home  >>  Augmented Reality  >>  Lerne, indem du es tust – Teil 1

Lerne, indem du es tust – Teil 1

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen

Wissenstransfer auf Fachveranstaltungen – das Ziel

„Wissen zum Fließen bringen“ ist der Leitspruch, den Annette Hexelschneider uns Studierenden in ihrer Lehrveranstaltung mitgibt. Es geht um Wissenstransfer. Wie kann Wissen erfolgreich vermittelt, geteilt und damit erweitert werden?

Fachveranstaltungen sind ein wesentlicher Eckpfeiler des Wissenstransfers. Sie können die Plattform bieten, in allen Richtungen Wissen zum Fließen zu bringen – von den ReferentInnen und OrganisatorInnen zu den TeilnehmerInnen und umgekehrt. Für eine erfolgreiche Veranstaltung ist es notwendig, dass alle Ebenen und Möglichkeiten des Wissenstransfers mitbedacht und in die Planung einbezogen werden.

Erfolgreicher Wissenstransfer beginnt bereits vor der Veranstaltung. Wer sich mit den TeilnehmerInnen und die TeilnehmerInnen untereinander vernetzt, schafft die Möglichkeit Ideen, Wünsche und Fragen der TeilnehmerInnen in die Inhalte der Veranstaltungen miteinzubeziehen. Als OrganisatorInnen bekommt man so die Möglichkeit, die Zielgruppe besser zu erreichen und deren Vorwissen zu erheben. Diskussionen im Vorfeld anzuregen schafft eine gemeinsame Gesprächsbasis für die Veranstaltung. Bei der Veranstaltung bieten interaktive Formate die Plattform für das Erfahrungswissen der TeilnehmerInnen und schaffen so auch einen Mehrwert für die ReferentInnen. Gezielt geplante Pausenräume und Netzwerkaktivitäten fördern den informellen Austausch. Schon im Vorfeld sollte auch die Dokumentation der Veranstaltung geplant werden, um das Wissen auch langfristig sichern zu können.

Methoden, Formate und (technische) Hilfsmittel um diese Vorhaben zu unterstützen gibt es mittlerweile zahlreich. Einfach in die Toolbox hineinzugreifen ist aber zu wenig. Zielsetzung, Zielgruppe, räumliche und zeitliche Gegebenheiten geben den Rahmen für eine sinnvolle Auswahl vor. Raum für Spontanität und eine gewisse Flexibilität muss gegeben bleiben.

Wie das alles umsetzen? „Lerne, indem du es tust“ ist der didaktische Grundsatz des Studiums Angewandtes Wissensmanagement an der FH Burgenland. Und so stehen wir Studierende in diesem Semester vor der Aufgabe, eine eigene Veranstaltung zu organisieren.

Wie wir an diese Aufgabe herangegangen sind, erzählen wir euch in Kürze in Teil 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code