Interview mit Michael Ruthner, Nonex Games: „Wir wollen Erlebnisse schaffen, die faszinieren und dabei bestimmte Werte vermitteln“

Home  >>  Augmented Reality  >>  Interview mit Michael Ruthner, Nonex Games: „Wir wollen Erlebnisse schaffen, die faszinieren und dabei bestimmte Werte vermitteln“

Interview mit Michael Ruthner, Nonex Games: „Wir wollen Erlebnisse schaffen, die faszinieren und dabei bestimmte Werte vermitteln“

On Juni 11, 2018, Posted by , in Augmented Reality, tags , , With No Comments

(Quelle: privat)

Wie sind Sie mit dem Thema 3D in Kontakt gekommen?

Schon als Kind bewunderte ich Videospiele, ein eigenes zu entwickeln konnte ich mir jedoch lange nicht vorstellen. Erst während meines Archäologie Studiums brachte mich ein Workshop über die 3D Visualisierung von Artfakten näher an die Materie. Der Vortragende verwies schließlich auf das SAE Institut, welches ich nach einem Studienwechsel ebenfalls besuchte. Auf dem Institut lernte ich die Basis für das Erstellen von Videospielen und schloss schließlich mit einem Bachelor of Science in Gameart und Animation und ab.

Was fasziniert Sie so an Computerspielen?

Das faszinierende für mich ist, dass kaum Grenzen existieren. Jegliche Idee, oder Fantasie könnte das neue große Videospiel werden. Ebenfalls bieten Computerspiele die Möglichkeit,  den persönlichen Horizont zu erweitern und  in die beeindruckende Welten der Fantasie einzutauchen.

Wo haben Sie Ihre Kollegen kennengelernt, wie kam es zur Idee der Firmengründung?

All meine Kollegen lernte ich während meines Studiums kennen. Durch unterschiedliche Projekte konnten wir unsere Rollen im Team schnell festlegen. Die Zusammenarbeit funktioniert zwischen uns gerade deswegen so gut, weil wir alle dieselbe Motivation teilen: Eigene Spiele zu entwickeln, die wir selbst gerne spielen würden.

Welche Visionen hat Nonex Games?

Mit Nonex Games wollen wir Erlebnisse schaffen, die faszinieren und dabei bestimmte Werte vermitteln. Dabei verfolgen wir ebenfalls das Ziel, die österreichische Gaming Branche auf einem internationalen Markt zu vertreten. Erreicht wird dies durch die Entwicklung von Indie Games, die die Qualität eines Global Players aufweisen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code